dieser urlaub ist einfach nur ne katastrophe von hinten bis vorne. ja, und am donnerstag kann ich schon wieder arbeiten, ist das nicht toll.
ohne überhaupt irgendwas erreicht oder geschafft oder sonstwas gemacht zu haben. nur frust, frust, frust, ich hab langsam keine lust mehr zu irgendwas.

perfekter abend. perfekte stimmung. so richtig zum kotzen. garniert mit einer sanften brise aggression und salz auf den wangen. permanent das gefühl zu haben, jedes zweite wort was man sagt ist verkehrt und überhaupt alles was man irgendwie anfasst ist von vorne herein zum scheitern verurteilt.


klappe halten, loch graben, erschießen, reinfallen.
ende.
13.11.06 17:13


es tut gut, einfach mal raus aufs feld zu gehen und sich alles runter zu schreien und zu toben, was sich so im laufe der zeit angesammelt hat. die heiserkeit nehm ich gern in kauf, dieser kerl, der mich allerdings gefragt hat, ob alles ok ist, war doch ziemlich störend. und mein zeh hat sich auch schon besser angefühlt.

kalte, nieselfeuchte nachtluft klärt ein wenig die sinne.

jetzt bin ich zumindest mal wieder ein wenig "entleert".
vielleicht sollte ich das öfters machen.
13.11.06 18:45





Gratis bloggen bei
myblog.de